Borderline erkennen und verstehen

  • 12. April 2019
    14:00 - 18:00

Referentin:
MMag.a Tessa-Katrin Zeis
Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin, Supervisorin

Thema:
Menschen mit einer Borderline Symptomatik bzw. Diagnose stellen im psychosozialen Arbeitsfeld eine große Herausforderung dar. Nicht nur die zum Teil extremen Gefühlsausdrücke von Nähe und Distanz, Idealisierung und Abwertung oder Symptome wie Selbstverletzung fordern uns, sondern auch unsere eigenen Reaktionen darauf wie auch emotionale Zustände, in die uns die KlientInnen bringen. Im Seminar wollen wir das Erleben der KlientInnen besser verstehen, sowie auch unsere eigene emotionale Antwort darauf. Darüber hinaus wollen wir professionelle Strategien erarbeiten, sodass uns ein gutes Miteinander in der Arbeit mit diesen KlientInnen gut gelingen kann.

Lernziele:

  • Erkennen einer Borderline Störung
  • Verständnis für das Krankheitsbild gewinnen
  • Eigene emotionale Reaktionen erkennen & verstehen
  • Hilfreiche Strategien im Umgang mit diesen Klienten kennenlernen

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Veranstaltungsort:  

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 2, Campus-Seminarraum, 6060 Hall in Tirol